Now Reading
Blogger meets Regional – Was ist für dich Heimat?

Blogger meets Regional – Was ist für dich Heimat?

Gibt es einen Ort, den du Heimat nennst? Vielleicht ist es auch nur ein Gefühl, ein Mensch oder etwas ganz anderes.

Diese Frage haben wir ein paar BloggerInnen gestellt. Jede:r war frei völlig frei in der Gestaltung der Antwort und Definition des Begriffs. Dadurch sind spannende und schöne Antworten herausgekommen.

 

Unser RoundUp geht in die zweite Runde

Susanne von Travelsanne

„Home is where the heart is“: Heimat im Herzen

Beim Thema Heimatliebe denke ich immer sofort an dieses alte Zitat, so abgedroschen es auch sein mag. Ich habe nämlich eine Herzensheimat und eine Wahlheimat. Der wunderschöne Schwarzwald ist seit vielen Jahren die Wahlheimat für mich und meine Familie. Meine Herzensheimat ist jedoch der Ort meiner Kindheit, dort wo ich geboren und bis heute tief verwurzelt bin. Obwohl ich die Schwäbische Alb schon so lange verlassen habe, wird diese Region immer einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen haben. Meine Eltern, Verwandten und die meisten meiner alten Freunde leben bis heute dort. Diese Verbundenheit und die vielen gemeinsamen Erinnerungen machen für mich einen großen Teil meiner Heimatliebe aus.

 

Copyright: Susanne von Travelsanne

Und ich liebe die großartige Natur der Schwäbischen Alb. Das Mittelgebirge ist eine der schönsten Wanderregionen Deutschlands mit unzähligen tollen Premiumwanderwegen. Bei jedem meiner Besuche habe ich die Wanderstiefel im Gepäck. Am liebsten wandere ich entlang des Albtraufs und genieße die herrlichen Aussichten. Besonders schön finde ich, dass die Schwäbische Alb in den letzten Jahren ihr früher etwas angestaubtes Image abgestreift und sich zu einer sehr dynamischen und kreativen Region entwickelt hat. Durch die Ausweisung als Biosphärengebiet sind die Themen Naturschutz, Bioanbau und Regionalität noch mehr in den Fokus gerückt. Heimische Produkte wie Bio-Leinöl und Alb-Linsen werden immer beliebter. Sogar Safran wird mittlerweile auf der Schwäbischen Alb angebaut.  Heimatliebe spielt auch auf meinem Blog eine wichtige Rolle. Dort stelle ich kulinarische Highlights und die schönsten Ausflugsziele und Wanderungen in Baden-Württemberg vor. Zum Beispiel die beliebtesten Schwäbische Alb Sehenswürdigkeiten rund um meine alte Heimatgemeinde Sonnenbühl. 

Über Travelsanne

Die Liebe zum Wandern und zur Natur wurde Sanne quasi in die Wiege gelegt. Wenn sie nicht gerade mit ihrer Familie in Kanada unterwegs ist, liebt sie es, ihre Heimat Baden-Württemberg zu erkunden. Auf ihrem Familien-Reiseblog Travelsanne macht sie Lust aufs Reisen, Wandern und besondere Naturerlebnisse mit Kindern und Teenagern.

Links:

Copyright: Susanne von Travelsanne

Silvia von Abenteuerzeilen

Der Dreisessel im Bayerischen Wald

Versteckt im südlichen bayerischen Wald liegt der Dreisessel-Berg: Hier ragen drei gewaltige Felsformationen aus Granit in den Himmel. Der Dreisessel ist ein Ort in meiner Heimat, der zum Träumen einlädt: Egal ob Nachmittag, Sonnenuntergang, Frühling oder Winter – jede Tages- und Jahreszeit ist einen Besuch wert. Auf 1.312 Metern Höhe bietet euch das Dreisessel-Massiv zwischen den Gemeinden Haidmühle und Neureichenau einen unvergleichbaren Ausblick über den südlichen Bayerischen Wald. Der Sage nach zogen drei Prinzen umher, die sich auf die sesselförmigen Felsen niederließen und das umgebende Reich in 3 Teile aufteilten: Deutschland, Österreich und Tschechien.

Das Gebiet rund um den Dreisessel könnt ihr auf verschiedenen Wandertouren erkunden. Am besten startet ihr am nahegelegenen Wanderparkplatz, dieser wird auch von verschiedenen Bussen angefahren, sodass ihr nicht zwingend ein Auto braucht. Von hier aus ist es nicht weit bis zum Dreisessel-Gipfel und dem dahinter liegenden Hochsteinfelsen. Über die steinerne Treppe des Hochstein gelangt ihr zum Gipfelkreuz und könnt von hier aus auch auf die tschechische Seite schauen. Wer noch weiter gehen möchte, folgt dem Adalbert-Stifter-Steig zum steinernen Meer und vorbei am Bayerischen Plöckenstein. Für die Tour zum steinernen Meer braucht ihr etwas mehr Kondition. Zum Dreisessel selbst kommt ihr hingegen ohne Probleme. Ich liebe diese Gegend, weil die Dreisesselfelsen komplett unerwartet inmitten einer märchengleichen Umgebung auftauchen. Egal ob mit Eltern, Freunden oder alleine – hier gibt es viel zu entdecken und wenn ihr einfach mal Pause machen wollt, dann wartet der Berggasthof direkt am Dreisessel für euch. Nehmt ruhig etwas mehr Zeit mit, genießt die Aussicht und spaziert gemütlich zwischen den Felsen umher. Für mich ist der Dreisessel ein toller Ort, der Zwanglosigkeit, Gemütlichkeit und das Draußensein wunderbar vereint.

Über Abenteuerzeilen

Silvia schreibt auf Abenteuerzeilen über Individualreisen und Outdoor-Abenteuer. Sie liebt das Draußensein und nimmt euch mit zu Wanderungen in Bayern, die ihr auch ganz leicht mit Zug und Bus erreichen könnt. Hier ist für jedes Level etwas dabei, denn jeder kann Abenteuer erleben!

Links:

Copyright (+ Beitragsbild): Silvia von Abenteuerzeilen

Daniela von Sinne und Reisen

Heimat ist für mich ein Gefühl. Ein Gefühl, angekommen zu sein. 

Geboren in Brandenburg, habe ich meine Kindheit in einem kleinen brandenburgischen Dorf, meine Jugend in einer kleinen bayerischen Stadt in der Oberpfalz verbracht und meine erste eigene Wohnung in München bezogen. Irgendwann zog es mich nach Berlin.  Mit allen Orten konnte und kann ich mich nie identifizieren. Oft habe ich mich selbst gefragt, wo denn nun meine Heimat ist. Man muss doch eine Heimat haben, hämmerte es oft in meinem Kopf. Es hat ein bisschen länger gedauert, bis ich gemerkt habe, dass sich Heimat nicht an einen bestimmten Ort binden lässt und der Kopf keine Antwort liefert.  Reisen oder vielmehr das Zurückkommen nach Hause hat mir dabei geholfen, die Antwort zu finden. Es gab Orte, an denen ich mich freute, wieder nach Hause zu kommen und Orte, an denen es nicht so war. Meistens waren es Orte, die kurze Wege in die Natur hatten. Natur ist meine Heimat. Dort blühe ich auf, kann durchatmen, vergesse den Stress der großen weiten Welt und tanke meine Energie wieder auf. 

Copyright: Daniela von Sinne und Reisen

Ich habe das besonders große Glück, am Standrand von Berlin zu wohnen, in einem Bezirk mit der größten Wald- und Wasserfläche Berlins. Es gibt allerdings noch einen weiteren Ort, der ganz besonders ist und sich sogar an meinem Geburtsort befindet. Die noch kaum entdeckte Kyritz Ruppiner Heide ist ein wahres Juwel unter den Naturlandschaften. Aber pssst… es ist ein Ort für wahre Ruhe Suchende und Naturliebhaber und verdient besonders viel Respekt.

Über Sinne und Reisen

Daniela von Sinne und Reisen versucht auf ihren Reisen immer ihre besonderen Bedürfnisse nach Ruhe und Entspannung in Einklang mit ihrer Neugier auf fremde Länder und Orte zu bringen. 

Links:

Copyright: Daniela von Sinne und Reisen

Naninka von Naninkas Travel Spots

Meiner Meinung nach ist Heimat ganz klar definiert als  der Ort bzw die Region, in der man aufgewachsen ist. Dagegen ist der Begriff Zuhause ist viel diffuser, denn zuhause fühlen kann ich mich auch an anderen Orten. Tatsächlich habe ich mich in meiner Heimat sehr lange nicht zuhause gefühlt. Zum Glück hat sich das in den letzten Jahren gewandelt. Zuhause fühle ich mich an Orten, die mir Energie geben. Das kann auf ganz unterschiedliche Weise geschehen. Meist trägt die Natur einen sehr großen Teil dazu bei. Sowohl das Meer als auch die Berge haben dabei eine fast magische Wirkung auf mich. So sehr ich die Vorzüge der Zivilisation schätze, so gerne flüchte ich auch aus ihr und lasse die Natur auf mich wirken. Dabei stellt sich ganz schnell ein anderes Gefühl in mir ein und ich spüre, wie die innere Anspannung der Alltagshetzerei nachlässt. 

Mit Nürnberg als Basis habe ich vielfältige kulturelle Möglichkeiten. Gleichzeitig gibt es hier sehr viel Grün auch innerhalb der Stadt. Und das Beste: ich brauche nur wenige Kilometer für eine völlig andere Szenerie mit Kletterfelsen und Kanus im Nürnberger Land, der Fränkischen Schweiz und dem Altmühltal. Besonders in der Fränkischen Schweiz war ich schon viel unterwegs, auf zwei Rädern, dem Wasser und zu Fuß. Ich habe also das unwahrscheinliche Glück, dass meine Heimat eine bunte Mischung bietet. Seit ich das verstanden habe, ist meine Heimat gleichzeitig auch mein Zuhause.

Über Naninkas Travel Spots

Seit zehn Jahren schreibe ich nun über meine Reisen. Meine vielfältigen Interessen sorgen auch für völlig unterschiedliche Reiseerlebnisse. Was sich allerdings wie ein roter Faden durchzieht ist, dass ich immer aktiv erleben möchte und an einem Ort mehr als die üblichen Sehenswürdigkeiten kennen lernen möchte. Ruhe finde ich vor Allem in der Natur, und davon habe ich zum Glück haufenweise um mich rum. 

Links:

Copyright: Naninka von Nanikas Travelspots

Tatjana von Lieblingsspot

Für mich ist Heimat ein Ort, an dem ich mich mit meiner Familie rundum wohlfühlen kann, ich mich willkommen fühle, ein sicheres Netzwerk habe und liebe Menschen um mich herum sind. Das alles verbindet mich, zumindest momentan, mit dem Münchener Viertel Obermenzing. Bestimmt gibt es auch immer eine besondere Lebensphase für jeden Ort, den man mit Heimatliebe verbindet. Gerade mit kleinen Kindern ist das grüne Obermenzing, als echter Geheimtipp in München, nicht nur zum Leben, sondern auch als Auszeit von der City optimal. Gepaart mit ein bisschen Landidylle, guten Restaurants und kleinen Veranstaltungen ist dies der perfekte Ort, um München mal von einer anderen Seite zu entdecken.

Copyright Tatjana von lieblingsspots.de

Highlights im Grünen sind hier das Schloss Blutenburg als perfekte Kulisse, die Würm als Naherholungsgebiet, das Kapuzinerhölzl zum Waldbaden und der Biergarten Inselmühle zum Ausklingen eines perfekten Tages. Traditionelle Wirtshäuser und Landidylle inmitten der City runden das Wohlfühl-Erlebnis in Obermenzing für mich ab.

Über Lieblingsspot

Hi, ich heiße Tatjana, bin gelernte Reiseverkehrskauffrau, Social Media Managerin und Weltenbummlerin aus Leidenschaft! Ich versuche das „Angekommen sein“ mit Haus und Kindern und das „immer wieder los wollen“ miteinander zu vereinen und bin glücklich dabei! Hier dreht sich also alles um meine Lieblingsplätze mit dem gewissen Etwas und um das Reisen mit Kids individuell und mit Stil!

Links:

Copyright Tatjana von lieblingsspots.de

What's Your Reaction?
Begeistert
1
Geschockt
0
Glücklich
0
Lustig
0
Revolutionär
0
Verwundert
0
guest
2 Kommentare
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Kathleen
Kathleen
21 Tage zuvor

Mir geht es wie Susanne „Home is where the heart is“. Denn auch mich hat es beruflich nach diversen Umzügen 300 km entfernt von meinem Geburtsort verschlagen. Und beide Orte sind inzwischen für mich Heimat. Wichtig sind die Menschen um einen herum – dann kann Heimat im Prinzip überall sein.

© 2020 Weltnah Magazin. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Illustrationen für die Kategorien wurden von den tollen Designerinnen von Kaffee & Köpfe Mediendesign gestaltet.

Scroll To Top